tanz:digital

Mit tanz:digital sollen Tanzkünstler*innen, Tanzensembles und Institutionen des Tanzes (Spielstätten, Archive, Tanzschulen, Vermittlungsprojekte u.a.) in der medialen Präsentation künstlerischer Produktionen gestärkt werden.

Ziele des Projektes sind die Entwicklung innovativer choreografischer/künstlerischer Formate und die Erprobung neuer Aufnahme- und Produktionsformate – z.B. die Arbeit mit Bodycams, 3D- und 360°-Aufnahmetechniken, VR- und AR-Anwendungen, Streaming- und Video-on-Demand-Produktionen, Formatentwicklung für soziale Netzwerke und Gaming.

tanz:digital 2022 / 2. Förderrunde

Die Jury hat entschieden – mit rund 1,7 Millionen Euro fördert tanz:digital 36 Projekte in der 2. Förderrunde.
Mey Seifan/Tanween
Raum der Künste e.V.
Anna-Carolin Weber
Brigitte Huezo
Compound Company / ARTbewegt e.V.
Aaron Lang / BNSL studio
TanzFaktur Haus für Tanz und Raum für
Bewegung
Volkstheater Rostock GmbH
In-Jung Jun / blue elephant company
Landesbühnen Sachsen GmbH
bodytalk / Yoshiko Waki
Ectoplastic UG (haftungsbeschränkt)
Theater Bremen / Unusual Symptoms
Maureen Reeor and Company
Of Curious Nature /TanzRAUM Nord gUG
Sasha Waltz & Guests gGmbH
Tobias Staab
Hochschule Düsseldorf
Münchner Kammerspiele
ROXY Ulm
Overhead Project
Nds. Staatsballett Hannover
Bayerisches Staatsballett
Palindrome Dance Company e.V.
LIGNA
DOCK 11 GmbH | DOCK digital
TanzZeit e.V. / TANZKOMPLIZEN
UnStumm | Conceptual Development GbR
movingimages
PMD-ART Productions
Theater Freiburg, Junges Tanz (School of Life
and Dance)
go plastic company GbR
SP.A.CE case Collective
Nir de Volff / TOTAL BRUTAL
Diego Tortelli & Miria Wurm GbR
Katapult / Mee Pinchbeck GbR