Förderentscheidungen DIS-TANZ SOLO, 3. Runde

Der Dachverband Tanz Deutschland fördert 554 Vorhaben mit insgesamt 4,16 Mio. Euro

Durch die Erhöhung der Fördermittel kann der Dachverband Tanz Deutschland in der dritten Ausschreibungsrunde von DIS-TANZ-SOLO wesentlich mehr Projekte als in den ersten beiden Antragsrunden fördern.

Der Dachverband Tanz Deutschland fördert 554 Vorhaben mit insgesamt 4,16 Mio. Euro

Durch die Erhöhung der Fördermittel kann der Dachverband Tanz Deutschland in der dritten Ausschreibungsrunde von DIS-TANZ-SOLO wesentlich mehr Projekte als in den ersten beiden Antragsrunden fördern.

Die Jury von DIS-TANZ-SOLO betont: „Dass die Mittel in der dritten Neustart Kultur-Ausschreibung aufgestockt worden sind, ist ein wichtiges Zeichen für die soloselbstständigen Tanzschaffenden. Wir konnten mehr Vorhaben fördern als zuvor, darin spiegelt sich, dass der Bedarf in der Szene groß und die Qualität der Anträge, wie auch in den ersten beiden Ausschreibungen, hoch ist. In der vierten Ausschreibungsrunde muss es erneut ein großes Fördervolumen geben. Eingeschränkter Spielbetrieb und Planungsunsicherheiten wirken sich weiterhin auf die Arbeit der Tanzschaffenden aus.


Darüber hinaus zeigt Neustart Kultur: Neben einzelnen Projekten sollte auch zukünftig die wertvolle, aber oftmals unsichtbare Arbeit zum Beispiel in den Bereichen Konzeption, Recherche und Archivierung gefördert werden.“
In der dritten Antragsrunde stand erstmals auch ein barrierearmes Antragsformular sowie ein Antragsformular für Absolvent*innen aus dem Tanzbereich zur Verfügung, um Zugangsbarrieren zu verringern. Der Dachverband Tanz Deutschland arbeitet weiter daran, Barrieren zu reduzieren und damit der Vielfalt der Tanzszene gerecht zu werden.
Jurymitglieder der dritten Ausschreibungsrunde von DIS-TANZ-SOLO waren Angela Alves, Gordana Ancic, Heide-Marie Härtel, Raphael Hillebrand, Anne Rieger und Susanne Stephani.
Durch die Aufstockung der Fördermittel konnte auch eine dritte Ausschreibungsrunde für DIS-TANZ-IMPULS stattfinden, die am 19. Mai endete. Es wurden insgesamt 308 Anträge von Tanzschulen und kulturellen Einrichtungen mit tanzpädagogischem Angebot eingereicht. Die Jury tagt dazu Anfang Juli.


Eine vierte Ausschreibungsrunde für DIS-TANZ-SOLO ist voraussichtlich für Herbst 2021 geplant. Aktuelle Informationen werden regelmäßig auf www.dis-tanzen.de veröffentlicht.

 

Sie finden alle unsere Pressemeldungen im Pressecenter.