Deutscher Tanzpreis 2024

Sasha Waltz erhält den Deutschen Tanzpreis 2024, dotiert mit 20.000 €
Dieter Heitkamp wird mit einer Ehrung für das Lebenswerk ausgezeichnet. 
explore dance – Netzwerk Tanz für junges Publikum wird für herausragende Entwicklung im Tanz geehrt.

Mit dem Deutschen Tanzpreis werden herausragende Persönlichkeiten des Tanzes in Deutschland ausgezeichnet. Mitte März hat die Jury (Juryvorsitzende Dr. Adriana Almeida Pees) die Preisträger*innen des Jahres 2024 gewählt. Der Deutsche Tanzpreis 2024 für Sasha Waltz ist mit 20.000 € dotiert. Die Ehrungen für Dieter Heitkamp und explore dance sind mit einer Zuwendung von jeweils 5.000 € verbunden.

Am Samstag, den 12. Oktober 2024 verleiht der Dachverband Tanz Deutschland im Aalto-Theater Essen den Deutschen Tanzpreis 2024 – die höchste Auszeichnung, die der Tanz in Deutschland zu vergeben hat.

Ausführliche Informationen zu den Preisträger*innen – Jurybegründungen und Biografien – finden Sie unter: www.deutschertanzpreis.de


Projekte

Durch Initiativen und Projekte bringt der Dachverband Tanz Deutschland die bundesweiten Themen des Tanzes und seiner Wirkung in vielen Gesellschaftsbereichen voran. Hier stellen wir unsere laufenden Projekte und Förderprogramme vor.


TogetherWeDance – Dance Challenge zum Welttanztag am 29. April

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

CREDITS: Choreographie, Konzept, Tänzer: Dhélé Tchekpo Agbetou @dheleagbetou | Tänzerinnen: Alina Bakare @Aliina_BK & Viktoria Schall @viktoria_scha | Musik: Prod. by Freesi @freesifreesi | Film & Bearbeitung: David Sperling @dadispe02

Dance Challenge

Challenge rund um den Welttanztag - ab sofort bis Mitte Mai

Als Dachverband Tanz Deutschland möchten wir mit dem bundesweiten Aufruf TogetherWeDance zum Welttanztag am 29. April eine gemeinsame tänzerische Aktion initiieren und damit ein Zeichen setzen für Gemeinschaft, Demokratie und Vielfalt! Wir möchten mit Euch den gesellschaftlichen Diskurs und Zusammenhalt fördern. 

Tanz ist für alle von uns, die wir diese Kunstform lieben, Lebenselixier, soziales Miteinander und non-verbale Kommunikation, uraltes Ritual, kollektives Erleben, Freude an Bewegung, Kulturen übergreifende Sprache, flüchtige Schönheit, Ballett, HipHop, TikTok und so viel mehr! 
Nationale, ethnische, religiöse und kulturelle Zuschreibungen werden häufig unreflektiert am Körper festgemacht. Der Tanz in seinen vielfältigen Formen kann als künstlerisches Mittel Zuschreibungen aufrütteln, so dass jede*r Einzelne als Mensch gesehen wird.

Deshalb laden wir Euch ein, Euch mit einem Tanzvideo an einer gemeinsamen Aktion von Tanzschaffenden, Politik und Verwaltung rund um den Welttanztag am 29. April 2024 zu beteiligen. Macht mit bei der Dance Challenge auf Instagram, tanzt mit uns und unserem Vorstand Dhélé Agbetou und setzt ein Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und Diversität.

Tanz schafft Zusammenhalt: TogetherWeDance! 

Und so funktioniert’s

 

Schaut euch hier die bisher eingegangenen Videos an

 


Botschaft des DTD zum Welttanztag, 29. April

Tanz schafft Zusammenhalt!

„Tanz verbindet Menschen unterschiedlicher Sprache, Herkunft, Religion und Kultur über Grenzen hinweg. In jeder Tanzform spiegelt sich das Einzigartige und das Universelle unserer globalen Kunstform wider. Tanz ermutigt uns, neue Wege der Gemeinsamkeit zu finden und fordert unsere körperliche Kunstfertigkeit wie auch unsere geistige Kreativität und Offenheit heraus. […] Die hier lebenden Tanzschaffenden kommen aus aller Welt und leben Diversität, zeigen, würdigen und feiern sie. Gemeinsam ermöglichen wir Räume für unterschiedliche Positionen, um einander zuzuhören und zu respektieren. Mit Tanz schaffen wir Gemeinschaft in Vielfalt und gewinnen Stärke, um positive Veränderungen und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu bewirken!“ 

Auszug aus dem Statement des DTD-Vorstands.Die vollständige Botschaft finden Sie hier.


Arbeitsfelder

Der Dachverband Tanz Deutschland (DTD) agiert langfristig als Netzwerkpartner für Tanzschaffende, Kulturschaffende, zivilgesellschaftliche Akteur:innen und die Politik. Die Arbeitsfelder umfassen alle Fragen, die mit der Entwicklung der Tanzkunst und deren Sichtbarkeit in Verbindung stehen – von der Tanzausbildung, über die Produktion und Präsentation von Tanz, die Tanzforschung und Tanzwissenschaft bis hin zur Dokumentation, Öffentlichkeitsarbeit und Präsenz von Tanz in den Medien. Außerdem strebt der DTD eine umfassende Teilhabe aller Bürger:innen an der Vielfalt der Tanzkunst an.

 


Wir sind auch DIE VIELEN!

 

Wir als Dachverband Tanz Deutschland unterstützen die Kampagne SHIELD & SHINE - denn wir sind auch DIE VIELEN, die gegen Rassismus, Ausgrenzung und Rechtsextremismus aufstehen. Wir rufen alle unsere Mitglieder, Kolleg*innen und unsere Freund*innen in Kultur und Politik auf, sich der Kampagne anzuschließen und lokal Proteste, Diskussionen und Sichtbarkeit zu organisieren.

HOW TO & AKTIONSWOCHEN: Als Handreichung und Unterstützung für regionale und lokale VIELEN Gruppen gibt es ein HOW TO SHIELD & SHINE Pdf mit Anregungen, Tipps und mehr für Aktionen. Weiteres Material, Logos, Dateien und Informationen als Download

Die Aktionen sollen bzw. können sich vor allem auf die folgenden Zeiträumen konzentrieren:

  • 03.06.-09.06.2024 Aktionswoche EUROPA DEN VIELEN
  • 26.08.-01.09.2024 Bundesweite Aktionswoche gegen die Normalisierung von rechtsextremer Politik

Wir planen derzeit auch entsprechende Aktionen und werden Sie über unseren Newsletter und unsere Social Media-Kanäle auf dem Laufenden halten!


Dachverband Tanz Deutschland

Lernen Sie uns besser kennen!

Der Dachverband Tanz Deutschland agiert langfristig als Netzwerkpartner für Tanzschaffende, Kulturschaffende, zivilgesellschaftliche Akteur:innen und die Politik auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene. In diesem Kontext leistet der Dachverband Tanz Deutschland Vernetzungs-, Beratungs- und Vermittlungsarbeit für professionelle Tanzschaffende, Verbände und Kunst- und Bildungseinrichtungen. Auf den einzelnen Projektseiten finden Sie jeweils detaillierte Informationen zu den Projekten und einzelnen Veranstaltungen und Workshops.