Good Practice

A 15-minute video is launched at regular intervals. After a short introduction to the topic and its legal and political implications, an interview with an everyday expert follows. They come from different institutions and groups in the field of dance. They are filmed at the place where they work, i.e. regularly at a theater.


The goal of the videos is to provide institutions with suggestions for implementing discrimination-sensitive, democratic and employee-friendly structures.

The first example, "Sophiensaele," will follow shortly.

Das ist das erste Video der Reihe „Good Practice“, für die wir die freie Produktions- und Spielstätte Sophiensæle in Berlin besucht haben. Wir stellen in diesem Video Ansätze aus der Praxis für einen diskriminierungssensiblen Arbeitszusammenhang vor zum Beispiel die Gestaltung von diskriminierungssensiblen Bewerbungsprozessen, Relaxed Performances, Audiodeskription, Access Rider, BIPoC-only Veranstaltungen oder die Einführung einer Antidiskriminierungsklausel.

Dieses Video ist mit dem bis Sommer 2023 bestehenden Leitungsteam der Sophiensäle entstanden (Franziska Werner, Dr. Joy Kristin Kalu). Seit Sommer 2023 haben die Sophiensäle mit Andrea Niederbuchner und Jens Hillje ein neues Leitungsteam.