Kreativ-Transfer – ein Förderprogramm in den Bereichen Darstellende Künste, Bildende Kunst und Games

Anfang 2019 ging das zweijährige Pilotprojekt Kreativ-Transfer an den Start. Das Programm unterstützte Künstler:innen, Kreative und deren Vertreter:innen darin, ihr internationales Netzwerk auf- und auszubauen und die Sichtbarkeit ihrer Arbeiten auf dem internationalen Markt zu verbessern. Zu diesem Zweck förderte Kreativ-Transfer (anteilig) die Teilnahme an internationalen Messen, Festivals und Plattformen. Mit Workshops, Vernetzungstreffen und informellen Get-together begleiteten verschiedene Formate von Know-how-Transfer und Erfahrungsaustausch die Künstler:innen und Kreativen.

Da das Reisen während der Pandemie nicht ohne weiteres möglich war, fand Kreativ-Transfer andere Wege, Künstler:innen, Kreative und deren Vertreter:innen zu unterstützen. So wurden alternativ Vorhaben der internationalen Vernetzung, Sichtbarmachung und Professionalisierung gefördert und digitale Veranstaltungen angeboten.

Ab Sommer 2021 wird das Förderprogramm fortgesetzt: Wie das Pilotprogramm richtet sich Kreativ-Transfer II an Akteur:innen aus den Darstellenden Künsten, der Bildenden Kunst und der Games-Branche. Außerdem soll im Laufe der zwei Jahre geprüft werden, inwiefern das Programm auch in anderen Bereichen wie zum Beispiel Modedesign umsetzbar ist.

Nach Kreativ-Transfer I (gefördert mit 490.000 Euro) wird Kreativ-Transfer II mit 790.000 Euro durch die Bundesbeauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördert, eine deutliche Stärkung des Programms! Träger des Programms Kreativ-Transfer ist der Dachverband Tanz Deutschland e.V. (DTD).

In der Umsetzung kooperiert der DTD mit dem Bundesverband Freie Darstellende Künste e.V. (BFDK), dem Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus e.V. (BUZZ), dem Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler e.V. (BVDG), der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste e.V. (IGBK), dem game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. und der transmissions GmbH. Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter: www.kreativ-transfer.de