Kulturpolitische Foren bei Tanzplattform Dt., Tanzkongress und internationaler tanzmesse nrw

Der Dachverband Tanz Deutschland lädt zu drei kulturpolitischen Foren ein.

Mit Tanz Zukunft bewegen:

Kulturpolitische Foren bei Tanzplattform Deutschland, Tanzkongress und bei der internationalen tanzmesse nrw beleuchten Qualität und Bedeutung des Tanzes

 

Mit Beginn des Vorverkaufs für die Tanzplattform 2022 lädt der Dachverband Tanz Deutschland zu drei kulturpolitischen Foren ein, die dieses Jahr in Kooperation mit den drei großen, die bundesweite und internationale Tanzszene vernetzenden Veranstaltungen Deutschlands stattfinden. Welche Rolle kann und soll der Tanz zukünftig lokal, national und global spielen? Welches besondere Potential besitzt der Tanz für eine Gesellschaft im Wandel und wie kann diese Wechselbeziehung am besten kulturpolitisch gestärkt und durch Städte, Länder und den Bund gefördert werden? Diese und weitere Fragen diskutieren Menschen aus dem Tanz, der Politik und der Förderpraxis im Rahmen der Tanzplattform Deutschland 2022, des Tanzkongress 2022 und der internationalen tanzmesse nrw 2022.

                                                                                                   

Den Auftakt bildet die Eröffnungsveranstaltung der Tanzplattform ,Tanz: Zukunft bewegen’ im HAU Hebbel am Ufer mit Fokus auf die Freie Szene. Prasanna Oommen spricht mit Katrin Budde, Dr. Andreas Görgen (tbc), Dr. Klaus Lederer, Joana Tischkau sowie Carena Schlewitt über ihre Visionen für den Tanz und dessen Bedeutung für die anstehenden gesellschaftlichen Prozesse.

Das zweite kulturpolitische Forum ,Tanz: Beziehungen stiften’ rückt die Verbindungslinien von sogenannten festen Strukturen und Freier Szene und transdisziplinäres Arbeiten in den Fokus. Wie sieht eine produktive Zusammenarbeit aus? Welche Verbindungslinien bestehen jeweils mit Blick auf die umgebende Stadtgesellschaft? Und welche Grundlagen sind für produktives Zusammenwirken notwendig?

Das dritte kulturpolitische Forum ,Tanz: Transnationale Kollaboration gestalten’ widmet sich Herausforderungen und Potentialen transnationaler Vernetzung. Welche Distributionsansätze existieren, welche Förderinstrumente greifen und wie könnte und sollte die Arbeitspraxis auch im Sinne von mehr Nachhaltigkeit zukünftig unterstützt werden?

„Die vergangenen Jahre waren eine immense Herausforderung für die Künste und haben andererseits neue Wege der Tanzförderung durch Bund, Länder und Kommunen eröffnet. Mit den kulturpolitischen Foren möchten wir zum Dialog darüber einladen, wie notwendige neue Grundlagen geschaffen und die Potentiale des Tanzes gesamtgesellschaftlich wirksam werden.“ (Michael Freundt, Geschäftsführer Dachverband Tanz Deutschland)

,Mit Tanz Zukunft bewegen’ ist eine Veranstaltungsreihe des Dachverband Tanz Deutschland in Kooperation mit der Tanzplattform Deutschland 2022, dem Tanzkongress 2022 und der internationalen tanzmesse nrw.

 

Forum I - Tanz: Zukunft bewegen.

Tanzplattform Deutschland 2022, Berlin

16. März 2022, 17:30 Uhr

HAU Hebbel am Ufer, im HAU1 und als Livestream auf www.hau4.de

Eintritt frei, Anmeldungen bitte bis zum 15.3.22 unter tickets@hebbel-am-ufer.de

 

Forum II - Tanz: Beziehungen stiften.

Tanzkongress 2022 – Sharing Potentials, Mainz

17. Juni 2022

Staatstheater Mainz

 

Forum III - Tanz: Transnationale Kollaboration

internationale tanzmesse nrw, Düsseldorf

02. September 2022

Neue Bibliothek Düsseldorf

              

Detaillierte Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen finden sich zu entsprechendem

Zeitpunkt online unter:

 

www.tanzplattform2022.de

www.tanzkongress2022.de

www.tanzmesse.com

und auf

www.dachverband-tanz.de

Den gesamten Pressetext finden Sie hier.