Produktion und Produktionsstrukturen im Tanz

Der Dachverband Tanz Deutschland vernetzt und fördert Freischaffende, Ensembles, Verbände, Tanzschulen und weitere aktive Partner:innen im Tanz. Er entwickelt in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedern und im Dialog mit der Kulturpolitik Förderinstrumente und Initiativen, die die Strukturen für den Tanz langfristig sichern und stärken sollen.

Tanz braucht eigene Orte und Systeme für Kooperation und Austausch. Die Diskussion um zeitgemäße Produktionsstrukturen bezieht sich sowohl auf den freien Bereich wie auf die festen Ensembles. Im freien Bereich wurden innovative Fördermodelle (Gastspiel- und Koproduktionsförderung) exemplarisch für den Tanz entwickelt. Für die festen Ensembles steht der weitere Dialog mit den Intendanzen der Theaterhäuser und der Kulturpolitik im Vordergrund.

 


Koproduktionsförderung

Der Dachverband Tanz Deutschland setzt derzeit selbst keine Projekte um, die Koproduktionen im Tanz fördern. Es gibt einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit Joint Adventures, die Träger des Förderprogramms NATIONALES PERFORMANCE NETZ sind. Dieses Programm fördert den Austausch und die Verbreitung von zeitgenössischem Tanz und Theater innerhalb Deutschlands und stärkt die (inter)nationale Rotation existierender und neuer Produktionen.


Produktionshäuser mit Schwerpunkt Tanz in Deutschland

FFT Düsseldorf

HAU – Hebbel am Ufer (Berlin)

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste (Dresden)

Kampnagel (Hamburg)

Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt am Main)

PACT Zollverein (Essen)

tanzhaus nrw (Düsseldorf)


GASTSPIELFÖRDERUNG

Gastspielförderung findet sich als Thema und Arbeitsaufgabe in verschiedenen Initiativen und Projekten, an denen der Dachverband Tanz Deutschland als Träger oder beratend beteiligt ist.

Der Dachverband Tanz Deutschland war für die erfolgreiche Etablierung und Durchführung der ersten Programmphase von TANZLAND – Programm für Gastspielkooperationen zuständig (2017 bis 2021).

Außerdem besteht ein Austausch mit InThega - der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.V.


Künstler:innenförderung

Der Dachverband Tanz Deutschland engagiert sich bundesweit für die Tanzförderung, die in ihrer Struktur den Bedürfnissen der professionellen Künstler:innen entspricht. Wir wollen eine Bundesförderung erreichen, die sich mit der Förderung in der Musik oder der Filmförderung vergleichen kann.  

Mit der Initiative Tanz sind hier in 2013 erste Schritte gelungen. Ziel ist, ein langfristiges Rahmenkonzept für die Tanzförderung zu etablieren, welches die Förderverfahren und Förderinstrumente von Kommunen und Ländern wie die Initiativen des Bundes in eine effektive Struktur bringt. 

Mit der Initiative Tanz ist es dem Dachverband gelungen – eine nationale Koproduktionsförderung und eine internationale Gastspielförderung neu zu etablieren. Beide Fördermodelle sind über das Nationale Performance Netz ausgeschrieben und umgesetzt wurden – Informationen auf der Website von Joint Adventures / NPN.